Informationen zum Erbrecht

Nichteheliche Lebensgemeinschaft - Kein gesetzliches Erbrecht

Nichteheliche Lebensgefährten haben kein gesetzliches Erb- oder Pflichtteilsrecht beim Tod des Partners.

Dies gilt selbst dann, wenn die Lebensgemeinschaft dauerhaft bestanden, gemeinsame Kinder vorhanden sind oder ein Partner den anderen jahrelang gepflegt hat.

Nach dem Gesetz steht dem Partner ohne Trauschein lediglich der " Dreißigster " zu, d.h. für einen Zeitraum von 30 Tagen nach dem Erbfall darf der Partner das mit dem Verstorbenen gemeinsam genutzte Haus und den Haushalt weiter nutzen. Nach dieser Schonfrist muss er damit rechnen, dass ihn die Erben "vor die Tür setzen". MEHR....

Nichteheliche Lebensgemeinschaft - Kein gesetzliches ErbrechtNichteheliche Lebensgemeinschaft - Kein gesetzliches Erbrecht
Nichteheliche Lebensgemeinschaft - kein [...].pdf
Adobe Acrobat Dokument [45.5 KB]

Bürozeiten :
Montags bis Freitags:
08.00 - 12.00 Uhr und
14.00 bis 17.00 Uhr
Mittwoch: Nachmittag
ab 12.00 Uhr geschlossen

Termine : nach Vereinbarung
bei Bedarf auch außerhalb der festen Bürozeiten
bei Bedarf auch außerhalb der Büroräume, z.B.
im Pflegeheim, im Krankenhaus, zu Hause